Schrötter beschert LIQUI MOLY Intact GP Top 5-Erfolg in Catalunya, Alcoba P18

05.06.2022

Strahlender Sonnenschein, zigtausende Fans und 22 Runden geballte Rennaction bildeten das perfekte Rezept für den neunten Grand Prix der Moto2-Saison in Barcelona, den Marcel Schrötter vom LIQUI MOLY Intact GP Team mit seinem zweiten Top 5 Resultat von 2022 krönte, während Rookie Jeremy Alcoba sein Heim GP-Rennen auf P18 beendete.

In der Warm-Up Session am Morgen zeigte Marcel Schrötter mit P2 eindrucksvoll, dass er beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya zu den Favoriten gezählt werden musste. Unter den immer heißer werdenden Temperaturen wurde es jedoch zu einem Kampf auf der letzten Rille für den von Startposition neun aus ins Rennen gegangen Deutschen. 
Dank seines soliden Starts, mischte Schrötter bis kurz vor Schluss in der Führungsgruppe mit, die sich nach dem in Führung liegenden Joe Roberts neu formatiert hatte. Überaus positiv ist der geringe Abstand von 1.470s zum Rennsieger Celestino Vietti zu bewerten, denn noch in keinem Rennen von 2022, war der 29-Jährige dem Sieg so nah. Eine Leistung, auf die es bei seinem Heim Grand Prix am Sachsenring in zwei Wochen aufzubauen gilt. 

Weniger euphorisch über den Rennverlauf auf dem fordernden Barcelona-Circuit ist hingegen Teamkollege Jeremy Alcoba, der auf Position 18  in einer Gruppe unterwegs war, die erst in der letzten Renn-Hälfte den Anschluss an die Punkteränge verlor. Die Lücke zum Vordermann Barry Baltus schrumpfte mit jeder Runde, doch es reichte letztlich nicht für einen finalen Angriff. 
Ein Wermutstropfen ist dabei aber erneut die Pace des 20-Jährigen, denn seine gefahrenen Rundenzeiten im Rennen lagen im gleichen Bereich wie von Gegnern, die in dieser Saison bereits ganz oben auf dem Podium standen. Wie immer nimmt der Rookie viel mit, um seine Lernkurve auf der Kalex weiter nach oben treiben zu können.

Nach den zwei aufeinanderfolgenden Rennen in Mugello und Barcelona haben die beiden LIQUI MOLY Intact GP-Fahrer, die auf P7 und P16 im Weltmeisterschaftsranking liegen, nun eine Woche Zeit, ihre Akkus wieder aufzuladen und sich auf den Deutschland Grand Prix vom 17. - 19. Juni 2022 auf dem legendären Sachsenring vorzubereiten, dem Heim Grand Prix ihres aus Memmingen, Bayern, stammenden Rennstalls.


Warm-Up
1.  Aron CANET/ SPA/ KALEX – 1'44.179
2.  Marcel SCHRÖTTER/ GER/ KALEX – 1'44.302 (+0.123)
3.  Sam LOWES/ GBR/ KALEX – 1'44.462 (+0.283)
4.  Alonso LOPEZ/ SPA/ BOSCOSCURO – 1'44.572 (+0.393)
5.  Celestino VIETTI/ ITA/ KALEX – 1'44.684 (+0.505)
21. Jeremy ALCOBA/ SPA/ KALEX – 1'45.361 (+1.182)

Alle Ergebnisse

Rennen
1.  Celestino VIETTI/ ITA/ KALEX
2.  Aron CANET/ SPA/ KALEX – (+0.081)
3.  Augusto FERNANDEZ/ SPA/ KALEX – (+0.522)
4.  Jake DIXON/ GBR/ KALEX – (+0.646)
5.  Marcel SCHRÖTTER/ GER/ KALEX – (+1.470)
18. Jeremy ALCOBA/ SPA/ KALEX – (+22.513)

Alle Ergebnisse

WM-Stand
1.  VIETTI Celestino / ITA / 133
2.  OGURA Ai / JPN / 117
3.  CANET Aron / SPA / 109
4.  FERNANDEZ Augusto / SPA / 96
5.  ARBOLINO Tony / ITA / 89
6.  ROBERTS Joe / USA / 86
7.  SCHROTTER Marcel / GER / 75
8.  CHANTRA Somkiat / THA / 65
9.  NAVARRO Jorge / SPA / 58
10. ACOSTA Pedro / SPA / 55
16. ALCOBA Jeremy/ SPA/ 31

Team-Wertung
1. IDEMITSU HONDA TEAM ASIA / 182
2. FLEXBOX HP40 / 167
3. RED BULL KTM AJO / 151
4. MOONEY VR46 RACING TEAM / 133
5. ELF MARC VDS RACING TEAM / 124
6. LIQUI MOLY INTACT GP / 106
7. ITALTRANS RACING TEAM / 96
8. INDE GASGAS ASPAR TEAM / 90
9. PERTAMINA MANDALIKA SAG


Zurück